Chakrenreinigung – Drittes Auge

Schließe deine Augen und erlaube dir hier und jetzt bei dir zu sein.
Nehme eine angenehme Sitzhaltung ein, beachte dabei, dass deine Arme und Beine nicht eingeschränkt sind und deine Füße fest den Boden berühren.

Nehme ganz bewusst ein paar tiefe Atemzüge, atme sanft und tief durch die Nase ein, halte diesen Atem, so wie es für dich angenehm ist und dann atme sanft und lange durch deinen Mund aus.

Und erlaube dir mit dem Ausatmen auch jegliche Unruhe herauszuatmen.

Atme erneut sanft und tief durch die Nase ein, halte deinen Atem für wenige Sekunden und atme erneut sanft und lange durch den Mund aus:

Und erlaube dir mit dem Ausatmen auch jeglichen Unfrieden aus dir herauszuatmen.

Atme ein, atme aus und lasse los.

Visualisiere dir nun eine große violette Lichtsäule, die dich umgibt.
Sehe und spüre wie diese violette Lichtsäule, die violette Energie in all deine Körper fließt. Die Lichtsäule fließt in deinen Gedankenkörper, in deinen Gefühlskörper und auch in deinen Ätherkörper.

Spüre und sehe, wie die violette Energie all die Schwere aus deinen Körpern nimmt und alles im hellen weißen Licht erstrahlt.

Sage dir:
Es werde Licht in meinem Gedankenkörper.
Es werde Licht in meinem Gefühlskörper
Es werde Licht in meinem Ätherkörper

Das violette Licht fließt in dein 3. Auge, in dein Stirnchakra ein.

Dein 3. Auge ist der Mittelpunkt all deiner Bewusstseinsprozesse, deiner Geisteskraft und der Intuition.

Und alles was dein 3. Auge im Jetzt blockiert. Alles, was dich in deiner Intuition blockiert, übergebe es der violetten Flamme zur Transformation. Spüre, wie alle Blockaden in deinem 3. Auge durch das violette Licht transformiert werden.

Sage dir: Es werde Licht in meinem Stirnchakra, es werde Licht in meinem 3. Auge!
Und spüre wie dein Stirnchakra im hellen Licht erstrahlt.

Spüre und sehe wie dein drittes Auge im hellen und weißen Licht erstrahlt.

(Visited 65 times, 1 visits today)

Deine Meinung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *