Trägt dein Kind deine Last?

 
Unsere Kinder sind sehr oft ein Spiegel, für unsere eigenen unerlösten Verletzungen. Gibt es vielleicht Verhaltensmuster deines Kindes, die dir ähnlich sind? Bemerkst du, dass sie in manchen Situationen genauso angstvoll reagiert wie du? Oder gibt es immer wieder die gleichen Situationen, in denen ihr miteinander streitet? Frage dich, welche Last dein Kind trägt, eine Last die eigentlich die deine ist.
 
Trägt es vielleicht deine Angst verlassen zu werden? Oder hat es deine übertriebene Scham übernommen? Hat sie ein körperliches Problem, das du auch hast? Oder zeigt sie dir vielleicht durch dein Verhalten nur, wie du mit deinem Partner oder Partnerin umgehst?
Musste dein Kind eine Rolle einnehmen, einen Platz in der Familie einnehmen, der nicht ausgefüllt war? Ist dein Kind vielleicht in manchen Momenten ein Partnerersatz?
Hast du Angst davor, dass sie leiden könnte, wie du und deswegen versuchst du es in jeden Momenten zu beschützen? So sehr, dass es nicht mehr frei ist sich selbst zu entfalten?
 
Schaue dir an und vor allem spüre nach, in welchen Momenten dein Kind nur ein Spiegel für dich ist und Lasten von dir trägt, die eigentlich nicht zu deinem Kind gehören. Erlaube es dir deutlich zu spüren und zu sehen.
 
Und kannst du auch den tiefen Wunsch in deinem Herzen spüren, dass es nun dies nicht mehr für dich tragen muss, dass es diese viel zu große Last nicht mehr tragen muss?. Kannst du spüren, dass es eigentlich deines ist?
 
Aus „Dein Kind wieder Kind sein lassen“
Meditation hier erhältlich:
https://www.jeomra-shop.de/4971/meditation-dein-kind-wieder-kind-sein-lassen
(Visited 52 times, 1 visits today)

Deine Meinung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *